Grundschule Inning am Holz

Hauptstraße 27, 84416 Inning am Holz
Telefon: (0 80 84) 9 43 23, E-Mail: schule@gemeinde-inning.de

GS Inning am Holz

Die seelische Gesundheit fördern

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage, sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

im Rahmen des Unterrichts und in Form von schulischen Projekten leisten die Lehrkräfte an den Schulen in Bayern bereits jetzt über Unterricht und über schulische Projekte wertvolle und umfangreiche Aufklärungsarbeit zum Erziehungsziel „Gesundheitsförderung“.

Im Mai 2019 hat Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo in einer Pressemitteilung ein 10-Punkte-Programm zur Aufklärung über Depressionen und Angststörungen an Schulen der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Kultusministerium hat die Schulen unter Bezug auf das 10-Punkte-Programm im November 2011 gebeten, Personen und Einrichtungen im ortsnahen Umfeld bekannt zu machen, an die sich Eltern und Schüler in Notlagen vertrauensvoll wenden können.

Erste Ansprechpartner /Innen vor Ort sind

  • die Klassenlehrkraft
  • jeder Lehrer, jede Lehrerin des Vertrauens,
  • die Beratungslehrkraft der Schule, Frau Andrea Kugi
  • die zuständige Schulpsychologin, Frau Annette Eberl
Weiterlesen: Die seelische Gesundheit fördern

Informationen zum Thema "Schulhund"

Ein Schulhund begleitet eine Lehrkraft regelmäßig im Unterricht. Dies kann einzelne Stunden oder den gesamten Schulalltag betreffen. Der Einsatz kann je nach Zielsetzung in einer Kleingruppe, mit einzelnen Kindern oder im Klassenverband erfolgen.
Der Einsatz des Schulhundes ist mit der Schulfamilie abgestimmt.

Der Einsatz unseres Schulhundes trägt zur Entwicklung sozialer und personaler Kompetenzen bei.

Weiterlesen: Informationen zum Thema "Schulhund"

Die letzten Jahre

Einmal im Jahr findet an unserer Schule eine Projektwoche statt:

Im Schuljahr 2013/14 wurde ein eigener Maibaum bemalt und im Rahmen eines Schulfestes im Pausenhof aufgestellt.

Das Thema „Ritter“ bestimmte die Projekttage im Schuljahr 2014/15. Dazu wurden beispielsweise Schwerter und Steckenpferde gebastelt, die bei den Ritterspielen des Sommerfestes zum Einsatz kamen.

Fleißig gebastelt wurde im Schuljahr 2015/16: Sterne, Tannenbäumchen, Windlichter und vieles mehr entstand mit Hilfe von fleißigen Eltern in den einzelnen Werkstätten. Die kleinen Kunstwerke wurden danach auf dem „Inninger Lichtermarkt“ verkauft.

Ganz unter dem Motto „Musik und Tanz“ standen die Projekttage im Schuljahr 2016/17. Unter professioneller Leitung fand ein Tanz- und ein Trommelworkshop statt. Außerdem bereitete sich die neu gegründete Schulband auf ihren ersten Auftritt vor. Alle Schüler präsentierten ihr Können abschließend auf dem traditionellen Sommerfest.

Gegen Ende des Schuljahres 2017/18 stand ein ganz besonders Projekt an:
Eine ganze Woche verwandelte sich unsere Schule in einen Zirkus und alle Schüler trainierten begeistert für die große Vorstellung, die in einem echten Zirkuszelt stattfand.

Wandertag am 14.10.2019

 

Unsere erste gemeinsame Unternehmung mit allen vier Klassen im neuen Schuljahr 2019/20 sollte der Wandertag werden. Am Montag, den 14.10.2019 machten wir uns gleich in der Früh zusammen auf den Weg nach Oberbierbach zum Gasthaus Strasser. Die Sonne kämpfte sich durch den Frühnebel, sodass wir bestes Wetter hatten. Manche Kinder freuten sich heute besonders auf unseren vierbeinigen Begleiter. Frau Rehn nahm ihren Schulhund Bailey mit, den die Kinder aus den anderen Klassen heute kennenlernen durften. In Oberbierbach angekommen suchten sich alle erst mal ein gemütliches Plätzchen auf der Wiese, um sich mit der Brotzeit zu stärken. Anschließend wurde auf dem Spielplatz eifrig gerutscht, geklettert, getobt und Fußball gespielt. Bei blauem Himmel und Sonnenschein wanderten wir zurück zur Schule.

 

 

Weihnachten

Plätzchen backen – süßes Weihnachtsprojekt

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei...“ Unter diesem Motto starten die Kinder der Grundschule Inning am Holz eine große Backaktion und arbeiten als kleine Zuckerbäcker fleißig zusammen.

Täglich darf eine Gruppe die eingerichtete Küche der Schule/Mittagsbetreuung stürmen und unter fachkundiger Anleitung engagierter Schülermütter ihr
Backtalent unter Beweis stellen. Mit Hingabe und Begeisterung wird geknetet, gewalzt und ausgestochen.

Dank Spritzgebäck, Vanillekipferl und anderer Köstlichkeiten macht sich weihnachtlicher Plätzchenduft im ganzen Schulhaus breit, der nicht nur die kleinen Bäcker, sondern auch das gesamte Personal ins Schwärmen geraten lässt.

Unser eigener Weihnachtsbaum

In verschiedenen, klassenübergreifenden Gruppen wird in der Adventszeit fleißig der Schmuck für unseren eigenen Christbaum gebastelt. Jedes Jahr wird die Schule dabei durch den Einsatz von vielen kreativen Eltern unterstützt. So biegen sich schließlich die Äste unter dem einzigarten Schmuck und bringen Kinderaugen zum Leuchten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.